«Учиться, и когда придёт время,
прикладывать усвоенное к делу - разве это не прекрасно!» Конфуций
«Der Übersetzung Kunst, die höchste, dahin geht,
Zu übersetzen recht, was man nicht recht versteht» Friedrich Rückert

Ihr Übersetzungsspezialist für beglaubigte Übersetzungen

https://www.docx-translation-service.de/abiturzeugnis-beglaubigte-uebersetzung-abiturzeugnis-uebersetzt-und-beglaubigt/

FACHÜBERSETZUNG VON URKUNDEN

https://www.expressuebersetzer.com/Uebersetzungen-Urkunden-Urkundenuebersetzung.html

Die Übersetzung von Heiratsurkunde, Geburtsurkunde, Abstammungsurkunde oder Scheidungsurteil zählt zu unseren Kernkompetenzen.

Urkunden-Übersetzung — Beglaubigte Übersetzung

http://beco-sprachen.de/wp-content/uploads/Urkunden-Übersetzung-Beglaubigte-Übersetzung-zum-Download.pdf

Bücher zum Thema Übersetzen

http://deutsch.traduguide.com/buchempfehlungen.asp

Die Lebenspartnerschaftsurkunde

http://www.daad.ru/wort/wort2008/14_Scheller_Lebenspartnerschaftsurkunde.pdf

Anmerkungen zu terminologischen und translatorischen Problemen 1. Einleitung Seit 1989 ist es homosexuellen Paaren in Dänemark gestattet, eine Eingetragene Partnerschaft einzugehen. In den 1990er Jahren folgten dem Vorreiter weitere europäische Staaten wie Norwegen, Schweden, Island oder die Niederlande, die Homosexuellen ebenfalls die rechtliche Grundlage für diese Institution schufen. Seit dem 1. August 2001 ist es homosexuellen Paaren nunmehr auch in Deutschland möglich, eine Eingetragene Lebenspartnerschaft zu begründen. Nach unzähligen Initiativen vieler Politiker und Verbände (z. B. BVH, LSVD) wurde im Jahre 1998 ein Gesetzesentwurf der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen vorbereitet, woraufhin das Gesetz über die Eingetragene Lebenspartnerschaft (LPartG) im November 2000 durch den Bundestag beschlossen wurde und am 1. August 2001 in Kraft trat.1 Dies brachte grundlegende politische und rechtliche Veränderungen mit sich, welche wiederum Einfluss auf den deutschen Wortschatz nahmen. Denn im Zuge der Institutionalisierung der Eingetragenen Lebenspartnerschaft kam es zu neuen Erscheinungen und Sachverhalten, die zwangsläufig einer Benennung bedurften. Im lexikalischen System des Deutschen entstanden daher Benennungslücken, die durch lexikalisches Material geschlossen wurden. Ein solches Novum ist die Lebenspartnerschaftsurkunde. Gehen zwei Personen gleichen Geschlechts eine Eingetragene Lebenspartnerschaft ein, so muss diese vom Standesbeamten des zuständigen Standesamtes beurkundet werden. Dies geschieht durch die Erstellung einer Lebenspartnerschaftsurkunde. Aufgrund der strikten Trennung zwischen „Bürgerlicher Ehe“ (zwischen Mann und Frau) (§§ 1297-1588 BGB) und Eingetragener Lebenspartnerschaft wird in Deutschland zwischen Heirat einerseits und Begründung bzw. Schließung einer Eingetragenen Lebenspartnerschaft andererseits differenziert. Folglich unterscheiden sich auch die ausgestellten Urkunden. Ehegatten erhalten eine Heiratsurkunde, Lebenspartner dagegen eine Lebenspartnerschaftsurkunde. Hieraus ergeben sich für einen Übersetzer zwei zusammenhängende Probleme: In Russland ist die Eingetragene Lebenspartnerschaft bislang weder institutionalisiert noch thematisiert worden. Demgemäß lässt sich auch kein allgemeingültiges (normiertes) und schon gar kein lexikografisch erfasstes russisches Äquivalent für Lebenspartnerschaftsurkunde finden. Daraus folgt eine erschwerte Wiedergabe des deutschen Rechtsterminus. Somit muss ein Übersetzer unter Rückgriff auf die „kommentierende Übersetzung“ (Markstein 1999) ein russisches Äquivalent „kreieren“, um dem Rezipienten den entsprechenden Sachverhalt verständlich zu machen. Ziel des vorliegenden Artikels ist es, eine russische Musterübersetzung für eine Lebenspartnerschaftsurkunde vorzuschlagen. Dabei wird dieser neue Typ unter den deutschen Personenstandsurkunden zunächst beschrieben und aus juristischer Sicht betrachtet. Anschließend werden Übersetzungsprobleme beleuchtet und mögliche Äquivalente diskutiert. Hierfür ziehe ich verschiedene syntaktische Verbindungen aus der russischen Presse heran. Diese Vorgehensweise wird helfen, ein russisches Syntagma zu finden, welches in der abschließenden Musterübersetzung als gleichwertiges Lexem für Lebenspartnerschaftsurkunde angesehen werden kann.

Richtlinien zur Urkundenübersetzung

http://www.forditlak.hu/files/RichtlinienUrkundenuebersetzung.pdf

Urkundenübersetzung

http://www.wirtschaftsenglisch.eu/fileadmin/user_upload/ArtikelMDUETeil2.pdf

Urkundenübersetzungen

http://www.lengua.com/Urkundenuebersetzungen.shtml

Lengua Translations bietet Ihnen Urkundenübersetzungen in allen Sprachen. Eine Urkundenübersetzung muss von einem amtlich beeidigten, vereidigten bzw. ermächtigten Übersetzer ausgeführt werden.

Urkundenübersetzungen müssen sowohl in Deutschland als auch in anderen Ländern beglaubigt werden. Diese Beglaubigung wird durch gerichtlich vereidigte Urkundenübersetzer durchgeführt.

Der Preis für eine Urkundenübersetzung gliedert sich auf in Kosten für die Übersetzung (Berechnung nach Zeilenpreis, dabei gilt: 1 Zeile = 55 Zeichen, bei Urkundenübersetzungen liegt der Preis zwischen 1,00 und 2,50 Euro + Mwst. je Zeile, abhängig von Schwierigkeitsgrad, Sprache und Umfang), Beglaubigungskosten (14 Euro + Mwst. je Dokument) sowie Kosten für Versand/Verpackung/Porto.

Urkundenübersetzungen werden durch amtlich beeidigte Übersetzer ausgeführt, Urkundenübersetzer müssen hierzu für die Beeidigung bei Gericht ihre Übersetzerqualifikation belegt haben, beispielsweise ein Übersetzerdiplom als Diplomübersetzer, eine staatliche anerkannte Übersetzerprüfung oder eine gleichwertige Übersetzerqualifikation.

Bei Urkundenübersetzungen ist sehr gute Qualität sehr wichtig, da es hier oft auf jeden buchstaben der Übersetzung ankommt. Lengua Translations bietet Ihnen bei Urkundenübersetzungen (und nicht nur da) deshalb mehr als die Mindestanforderung der Gerichte für Übersetzer: Unsere Urkundenübersetzungen werden deshalb meist von Diplomübersetzern ausgeführt, die zusätzlich dazu noch amtlich vereidigte Übersetzer sind.

Wir senden Ihnen Ihre Urkundenübersetzung nicht nur innerhalb von Deutschland zu, sondern gern in alle Länder, in denen Ihre Urkundenübersetzung benötigt wird und vorgelegt werden muss.

Welche Urkunden müssen beglaubigt werden? Dazu gehören alle Urkunden, die für offizielle Zwecke registriert werden, wie beispielsweise Übersetzungen verschiedenster Urkunden wie Geburtsurkunden, Heiratsurkunden, Scheidungsurkunden, Adoptionsurkunden, Sterbeurkunden, Namensänderungsurkunden, Übersetzungen von Versicherungsnachweisen, ärztlichen Attesten, verschiedenen Bescheinigungen, Führerscheine, Verträge und andere Dokumente, für die Behörden eine beglaubigte Übersetzung fordern und die damit Urkundenübersetzungen sind.

Wie realisieren wir eine Urkundenübersetzung mit Beglaubigung? Sie senden uns die Dokumente zur Übersetzung als Original oder beglaubigte Kopie auf dem Postweg an uns. Wenn Sie das Dokument per Fax oder Scan senden, benötigen wir Ihre rechtsverbindliche Zusicherung (per Fax, Post oder e-mail), dass die Urkunde bei Ihnen als Original vorliegt. Dann kann die Urkundenübersetzung ordnungsgemäß erledigt und vom Übersetzer beglaubigt werden. Die Beglaubigung einer Urkundenübersetzung erfolgt durch den beeidigten Übersetzer selbst, indem er die Urkundenübersetzung mit seinem Beglaubigungsvermerk, dem Beglaubigungsstempel und seiner Unterschrift versieht. Ein Notar oder Anwalt wird hierfür nicht benötigt.

Dann senden wir Ihnen Ihre Urkundenübersetzung per Post zu. Vorab können Sie, falls gewünscht, eine Kopie der Urkundenübersetzung per e-mail, Fax, oder als Scan erhalten, bei den Ämtern müssen Sie jedoch dann das Original der UrkundenÜbersetzung vorlegen. br> Wenn Sie ein Angebot für eine beglaubigte Urkundenübersetzung wünschen, füllen Sie bitte das unser Formular «Anfrage» oben im Menü aus, senden uns einfach eine e-mail-Nachricht, ein Fax oder einen Brief oder rufen uns an. Wir können Ihnen ganzjährig beglaubigten Urkundenübersetzungen anbieten.

Новости науки и техники. Ресурсосбережение.

Как принять экономный душ?

Как правило, тот, кто пользуется душем вместо ванной, считается образцом экономного отношения к водным ресурсам. Однако, американский инженер мексиканского происхождения Карлос Гомес Андонеги, проживающий в Калифорнии на Западном побережье США, придерживается совершенно иного мнения. Он считает, что при принятии душа также расходуется довольно большое количество воды. В своем страдающем от засухи штате он вместе с двумя коллегами долгое время занимался тем, как кардинально сократить расход воды без ущерба для качества процедуры принятия душа. После множества испытаний пробных образцов ему наконец-то удалось создать насадку для душа, которая сокращала расход воды с прежних 9 л/мин до 3л/мин. В мае текущего года эта модель должна поступить в продажу.

Особенностью экономного душа является душевая лейка тарельчатой конструкции, изготовленная из матового алюминия.
Она имеет шесть душевых головок со специальными отверстиями, при прохождении через которые вода распыляется, и, словно туман, оседает на тело принимающего душ человека.

Эта технология способствует лучшему распределению воды, поскольку поверхность покрытия увеличивается в десятки раз.
Поэтому для того, чтобы намочить все тело потребуется всего лишь несколько литров воды.

По словам разработчиков при создании экономной насадки для душа они использовали форсуночные головки, которые ранее применялись только в ракетных двигателях и медицинском оборудовании.
Этот стартап — проект уже привлек внимание серьезных инвесторов, среди которых глава компании Apple Тим Кук.
По-видимому, это сыграло свою роль, так как с тех пор спрос на нее резко вырос и это при стоимости душевой лейки в 399 долларов (или примерно 350 евро).

Вероятно, причиной успеха стала именно экономия расхода воды.
Ведь, при среднем уровне цен на потребление воды новинка окупится уже за два года.

Немецкий научный журнал «Р.М.» 01.2016

Перевод на русский язык выполнили студенты 5 курса з/о ФИЯ Зыбкина А., Кочеткова Н. и Шарагина А.

Übersetzungswissenschaft und Übersetzen

Dozent: Wormer